Bilder  |  Bannertausch  |  Kontakt  |  Impressum  |  

Startseite
Flash and Image Banner
Ybbo.de

Sie befinden sich hier -->   Mehr Details...

17.01.2018 - 02:22 Uhr

 


Die Detailseite zu diesem Eintrag wurde bereits 678x besucht.


Premiumeintrag Geschichte
Gewürze aus exotischen Ländern spielten jahrtausendelang eine so bedeutende Rolle wie heute das Erdöl. Gewürznelken, Pfeffer und Muskatnüsse waren der Anlaß für Kriege, Eroberungen und die Entdeckung neuer Erdteile.Der einzige Grund wahr das Exotische Gewürze bei uns in Europa Rar waren, denn bis in die Neuzeit hinein hatte wir Europäer keinen Zugang zu den Gewürzländern. Durch die Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus kam Vanille, Paprika und Piment nach Europa.Im Mittelalter war Indien der Hauptlieferant der Gewürze. Über den Seeweg wurde die gewürze nach Arabien transportiert und von dort per Schiff nach Venedig oder Genua. Lange Zeit waren die Gewürze Südostasiens nur auf dem mühsamen Landweg zu erreichen. Erst durch die Entdeckung des direkten Seeweg nach Indien durch Vasco da Gama 1498, damit begann die Blütezeit des internationalen Gewürzhandels. Trotzdem blieben Gewürze für den Normalbewohner ein Luxus. Später gründeten die Engländer im Jahre 1612 die Ostindische Kompanie und beherrschten bald ganz Indien . Sie bauten den Gewürzhandel nach und nach aus. Statt hohen Preisen wurde ein Massenumsatz angestrebt und die heutige umfassende Verbreitung der Gewürze in alle Welt erreicht.

Kategorie: Aufrufen
Eingetragen am: 10.06.2015
Landesteil & Region: Geschichte



Zurück