Bilder  |  Bannertausch  |  Kontakt  |  Impressum  |  

Startseite
Flash and Image Banner
Ybbo.de

Sie befinden sich hier -->   Mehr Details...

22.11.2017 - 11:43 Uhr

 


Die Detailseite zu diesem Eintrag wurde bereits 526x besucht.


Premiumeintrag Anis
Dieses Gewürz ist botanisch mit Kümmel, Kreuzkümmel, Dill und Fenchel verwandt. Es wird in vielen Gegenden der Welt angebaut, stammt aber ursprünglich aus dem Mittleren Osten und von den östlichen Mittelmeerinseln. Die Römer brachten den Samen in die Toskana. Im Mittelalter verbreitete sich der Anbau von Anis über ganz Europa. Er wurde in England im 14. Jahrhundert verwendet und wuchs spätestens bis Mitte des 16. Jahrhunderts in vielen Küchengärten
Verwendung
Ganz und gemahlen
zum Würzen von Weihnachtsgebäck, Brot , Kuchen , Süsspeisen , Obstsalaten,Pflaumenmus, Birnenkompott,Apfelkompott und Milchspeisen

Kategorie: Aufrufen
Eingetragen am: 08.06.2015
Landesteil & Region: Mittelmeer Mittleren Osten



Zurück